ray_abschnitt

29. Internationales Istanbul Filmfestival

Ein österreichischer Dokumentarfilm war einer der Publikumslieblinge beim 29. Internationalen Istanbul Filmfestival: Sebastian Brameshubers Muezzin über den jährlich stattfindenden nationalen Wettbewerb der Muezzine, die gläubige Muslime fünfmal am Tag zum Gebet rufen. Der Ezan genannte Ruf ist eine hohe Kunst, die sowohl eine gute Stimme als auch eine qualifizierte Ausbildung voraussetzt. Der teils in Istanbul, teils in Wien lebende Brameshuber hat vier der Muezzine aus verschiedenen Stadtteilen vor dem Wettbewerb begleitet und befragt. Entstanden sind Porträts von auf unterschiedliche Weise sehr eitlen Männern, die sich selbst mit Popstars vergleichen und denen es weniger um Spiritualität als ums Prestige zu gehen scheint. Erstaunt und amüsiert nahmen einheimische wie ausländische Besucher den weltlichen Pragmatismus der Gottesmänner zu Kenntnis. Bramshubers geschickte und seinen Protagonisten zugeneigte Montage vermittelt mitunter eine Ahnung von deren dunkleren Seiten. Dass er sie nicht aufrollt und damit auf Klischees verzichtet, sondern sich auf den Gesangswettbewerb konzentriert, dient der Kohärenz und Eigenwilligkeit dieser schönen Dokumentation. (aus dem RAY Filmmagazin 05/10)

nhk

NHK Nippon Hōsō Kyōkai aka Japan Broadcasting Corporation will broadcast muezzin on april 28th. Turkish with Japanese subtitles ;)

schnitt

(…) Man wünscht sich mehr solche Dokumentarfilme und der Wunsch wird in der Nachtvorstellung gleich erfüllt: Muezzin von Sebastian Brameshuber, der Film verführt, oder entführt zunächst einmal in das erwachende Istanbul, in schönen, ruhigen Bildern, steigt dann mit einem Muezzin auf sein Minarett, und ist damit in der Geschichte. Es finden in der Türkei Wettbewerbe von Muezzinen statt, doch dieser skurril anmutende Wettkampf wird auch in der Türkei weitgehend von den Medien ignoriert. Umso schöner, daß ein junger Österreicher sich des Themas annimmt, und es mit sehr viel Neugierde und Leidenschaft für das Kinopublikum aufbereitet. Vielleicht kann so ein Film auch dazu beitragen, der leidigen Diskussionen über Minarette eine andere Sicht hinzuzufügen und sie damit, vielleicht irgendwann mal, zu Gunsten der Toleranz zu beenden. (…) Auszug aus einem Bericht von CHRISTINE DÉRIAZ / Schnitt

aljazeera

Aljazeera selected “muezzin” for it’s documentary film festival held in Doha, Qatar from April 19-22

trt

TRT Turkish Radio and Television Corporation selected “muezzin” for it’s TRT International Documentary Film Competition. 20 documentaries out of 136 have been pre-selected for the final competition.

minneap

Another festival coming up for “muezzin” in april…

hamb

great news: “muezzin” will be the opening film of the Documentary Film Festival Hamburg taking place between april 14th-18th

efp

With BRIDGES EUROPE – TURKEY, European Film Promotion (EFP) will be launching a new programme at the 29th edition of the Istanbul International Film Festival. Between April 12-14, the festival, in close cooperation with EFP, will highlight and present 10 current European and 12 Turkish productions of up-and-coming directors. muezzin has been selected for this programme.

bafici

We’re very happy that the Latin American premiere of muezzin will be at this year’s BAFICI Buenos Aires International Independent Filmfestival held from April 7th – 18th.

muezzin @ Istanbul International Filmfestival

istanbul_iff

Istanbul International Filmfestival selected muezzin for it’s documentary section. It’ll be the Turkey premiere.

Istanbul, April 3rd – 18th